Feb 01 2017

Keine Sorgen

Deshalb sorgt euch nicht um morgen, denn jeder Tag bringt seine eigenen Belastungen. Die Sorgen von heute sind für heute genug.  

Matthäus 6, 34

 

Ihr Lieben,

macht Euch keine Sorgen. Ein Satz, der mich die letzten Tage sehr persönlich beschäftigt hat. Mach Dir keine Sorgen … wie schnell vergessen wir diese Aufforderung Jesus. Da läuft etwas schief, da kommt eine Krankheit, unvorhergesehene Ausgaben … und schon läuft die Sorgenfabrik auf Hochtouren.

Wie schön ist es dann, wenn man sich die Zeit nimmt um innezuhalten und die leise Stimme Gottes hört: Ich bin bei Dir!

Wie schön ist es dann, wenn man Fragen hat und Gott antwortet!

Wie schön ist es dann, wenn man seine Sorgen Gott mitteilen kann und er mit anpackt, dieses Päckchen leichter zu machen.

Wie schön ist es dann, wenn man mit seinen Sorgen zu Gott geht und während man mit ihm spricht, die Sorgen plötzlich kleiner werden.

Wie schön ist es dann, wenn man voller Druck zu Gott geht und plötzlich diesen göttlichen Frieden spürt und zur Ruhe kommt.

Diesen Frieden, diese Ruhe, diese Gewissheit „Gott ist bei mir und für mich“ haben etwas wunderschönes. Loslassen können und ganz auf Gott vertrauen macht das Leben leichter, fröhlicher und schöner.

Einfach Gottes Liebe vertrauen … seine Ruhe und seinen Frieden tanken inmitten unseres täglichen Wirbelsturmes…tut so gut!

Euer Matthias