Mrz 22 2020

Sonntagsgottesdienst

Unseren Sonntagsgottesdienst vom 29.03.2020 können Sie ab 9.00 Uhr unter diesem Link mitfeiern: https://youtu.be/9kM8RiqzIKg

Mrz 13 2020

Gottesdienste fallen aus …

Keine Gottesdienste, keine Hauskreise und kein gemeinsamer Hauskreis!!!

Liebe Gemeinde, liebe Besucher unserer Homepage

die staatlichen Behörden bemühen sich mit diversen Maßnahmen darum, die Ansteckungsketten des Coronavirus möglichst an vielen Stellen zu durchbrechen.

Wir unterstützen dies als Gemeinde. Deshalb fallen unsere Sonntagsgottesdienste und andere Gruppenaktivitäten bis auf weiteres aus.

Für uns als Kinder eines treusorgenden und liebevollen Vaters gilt nach wie vor festzuhalten:

Wir sind in seiner Hand und brauchen uns nicht von den Ereignissen in dieser Welt in Angst versetzen zu lassen. So möchte ich Euch ermutigen, dass da, wo Ihr eventuell von den aktuellen Entwicklungen und Maßnahmen betroffen seid, Ihr Eure Augen immer wieder fest auf Jesus richtet und Euch bei ihm in seinem Frieden, seiner Sicherheit und seiner Liebe bergt. Nicht die Umstände prägen unser Leben, sondern unsere Reaktion darauf! Also: Glauben, vertrauen und Hände waschen!!!

Sollte es Gebetsanliegen geben, Hilfe benötigt werden oder Fragen geben, könnt Ihr mich gerne unter: matthias.czepl(at)jcga.de kontaktieren.

Liebe Grüße und Gottes reichen Segen

Euer Pastor Matthias Czepl

Mrz 01 2020

Mittendrin

Als Jesus von den Pharisäern gefragt wurde, wann das Reich Gottes komme, antwortete er: Das Reich Gottes kommt nicht so, dass man es beobachten könnte. Man kann auch nicht sagen: Seht, hier ist es! oder: Dort ist es! Denn siehe, das Reich Gottes ist mitten unter euch.                                            

Lukas 17, 20 + 21

 

Ihr Lieben,

das Reich Gottes ist mitten unter uns. Aha, und wo? werden nun bestimmt einige denken bzw. fragen.

Wenn man sich das Neue Testament anschaut, bekommt man eine Ahnung davon, wieso Jesus sagt, das Reich Gottes ist mitten unter Euch und was er damit meinen könnte.

Es geht um die Liebe zueinander! Es geht um die Umsetzung von: Liebe Gott! Liebe deinen Nächsten, wie Dich selbst!

Wo diese Aussagen Realität werden, da ist Reich Gottes unter uns, mitten unter uns!

Die Liebe ist nicht sichtbar, hat keine festgelegten „Reichsgrenzen“. Man kann nicht einfach darauf deuten und sagen, da ist die Liebe! Aber man kann sie erfahren, fühlen, erleben. Wir können die Liebe Gottes annehmen und weitergeben, untereinander, gegenüber Fremden, Arbeitskollegen, Freunden und Familie und so das Reich Gottes mitten unter uns bauen, erweitern, vergrößern, andere einladen.

Mittendrin, nicht irgendwo da draußen. Lasst uns mitbauen, an diesem Reich Gottes der Liebe!

Euer Matthias